Weihnachts-Wochenende und ein bisschen verplant sein.

Soeben holte ich das letzte Blech Double-Chocolate Cookies aus dem Ofen. Ich hab keine Lust mehr aufs Backen, Kochen ist dann doch eher so mein Ding. Niemals im Leben wäre ich auf die Idee gekommen etwas zu backen, wenn nicht Weihnachten vor der Tür stehen und Plätzchen machen dazu gehören würde.

So kommt es nun, dass unzählige Veranstaltungen in meinem Kalender stehen, die alle als besonders weihnachtlich deklariert sind. Jedes Wochenende war ich nun im Dezember unterwegs, um auf einem Designmarkt (Stijl), einem Design-,Handmade und Oh Supermarkt und dann morgen auf einem veganen Weihnachtsmarkt rumzutingeln. Am Sonntag in einer Woche werde ich zurück bei meiner Familie sein und um nicht den Überblick über die WochenENDSplanung zu verlieren, kommt hier nun eine kleine Liste, der Veranstaltungen, auf denen ich ab morgen zu finden sein werde oder auch nicht. Achtung, dieser Blogpost dient tatsächlich als Notiz an mich selbst.
Samstag, 14.12.2013

Sonntag, 15.12.2013

  • Fotoshooting
  • abends dann veganes Weihnachtsessen mit Drei-Gänge-Menü
Zusätzlich wird ja dann morgen noch der City-Tunnel eröffnet, das bedeutet, dass viele Menschen kommen werden, um diesem Spektakel beizuwohnen. Da wird es sicer ganz leicht meine Familie morgen am Bahnhof abzuholen.
Dennoch, alles in allem besteht dieses Wochenende darin, mir die leckersten Sachen reinzuschaufeln. Ich glaube kaum, dass ich morgen all die Dinge schaffe, die ich mir vorgenommen habe, aber irgendwie wird das schon. 
To make it short: I planned way too much for this weekend. There is always a christmas event and I don’t know where to go first. I spent my last two weekends at design markets and tomorrow a vegan christmas market will follow. 

You May Also Like

Leave a Reply

*