Veganismus: Rezept für sommerlichen Nudelsalat.

Veganismus: Rezept für sommerlichen Nudelsalat.

Seitdem ich so auf den Geschmack von Balsamico stehe, suche ich immer wieder mal nach Möglichkeiten, den Essig zu verarbeiten. Aus diesem Grund habe ich mir kurzerhand ein Nudelsalat-Rezept ausgedacht. Der Salat passt auch perfekt zum Grillen – für euch erprobt!



Die Mengen sind mal wieder nur ein Richtwert, da Salat ja super variierbar ist.

Ihr braucht:

•    300 g Nudeln (z.B. Gemmelini)
•    500 g Tomaten
•    300 g Paprika
•    2 Knoblauchzehen

•    300 g veganen Feta
–    300 g Naturtofu
–    Balsamico- Essig
–    Zitronensaft
–    Olivenöl
–    Getrockneter Oregano
–    Knoblauch

•    Balsamico – Essig
•    Olivenöl
•    Italienische Kräuter
•    Salz
•    Pfeffer
•    Zucker

Vorab stellt ihr den Feta her.
1. Tofu schneiden
Schneidet den Tofu in kleine Würfel. Achtet beim Kauf darauf, dass der Tofu relativ weich, also nicht schnittfest ist, da diese Konsistenz Feta am nahsten kommt.

 

2. Aufkochen
Kocht Wasser im Wasserkocher auf, gebt die Würfel in eine Schüssel und gießt das Wasser über. Den Tofu könnt ihr etwa 10 Minuten darin lassen. Diese Prozedur sorgt dafür, dass der Tofu „fluffiger“ wird.
3. Marinieren
Die Feta Marinade ähnelt dem Dressing für den Nudelsalat. Mischt Olivenöl und Balsamico und gebt nach Bedarf noch etwas Zitronensaft hinzu. Schneidet den Knoblauch klein und schmeckt die Marinade mit den Gewürzen und Kräutern ab.
4. Durchziehen lassen
Mariniert die Tofuwürfel und lasst das Ganze durchziehen. Je länger, desto aromatischer.
Und nun geht es an den Salat.
1. Nudeln kochen und danach abschütten.
2. Paprika und Tomaten und Knoblauchzehen würfeln.
3. Alle Zutaten in einer Schüssel mischen.
4. Dressing herstellen.
Das Dressing gleicht wie gesagt der Marinade für den Feta. Mischt Olivenöl und Balsamico-Essig zu gleichen Teilen, schmeckt das Dressing mit den Gewürzen und Kräutern ab.
5. Mischen und durchziehen lassen.
Jetzt muss das Ganze wieder in den Kühlschrank und für ein paar Stunden durchziehen. Ach übrigens, unterschätzt es nicht, wie krass der Knoblauch riechen und schmecken kann, nachdem der Salat durchgezogen ist. Der Salat schmeckt leicht und frisch.
Guten Appetit

You May Also Like

Leave a Reply

*