Veganismus: Rezept für Nudeln mit Zucchini-Möhrenpfanne in Sahnesoße.

Nach den verschiedenen Kauftipps für vegane Produkte wird es Zeit für ein paar Rezepte. Wir fangen mit einem ganz leichten und günstigen Gericht an: Nudeln mit Zucchini-Möhrenpfanne in Sahnesoße.


Für das Gericht braucht ihr folgende Zutaten:

  • Nudeln
  • 3 Möhren
  • 2 Zucchini
  • 1 Zwiebel 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Packung Hafersahne (auch andere Pflanzensahnesorten sind möglich)
  • 5 EL Hefeflocken
  • 3 EL Sojasoße
  • Salz 
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Öl zum Anbraten

1. Bringt einen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen und kocht die Nudeln nach Packungsanweisung. Schält die Möhren und Zucchini mit einem Sparschäler in Streifen und stellt sie beiseite.

2. Würfelt die Zwiebel und den Knoblauch und bratet beides an. Die Nudeln müssten mittlerweile abkippbar sein.

3. Gebt die Gemüsestreifen hinzu und bratet sie an, bis sie gebräunt und eingefallen sind.

4. Wenn das Gemüse fertig ist, kann die Soße angegossen werden. Ich verwende folgende Marken bei meiner Soße. Vor allem die Sojasoße hat einen leicht süßlichen Geschmack, der gut zum Rest passt.

5. Kippt das Päckchen Sahne in die Pfanne. Fügt die restlichen Zutaten hinzu und würzt nach Beliebem.

6. Das Ganze lasst ihr etwa zwei Minuten köcheln. Serviert es dann mit den Nudeln.
Guten Appetit!

You May Also Like

Leave a Reply

*