Veganismus: Rezept für Apfeltaschen für Faule.

Es ist leider so: Ich liebe es zu kochen, aber ich bin keine Backfee. Demzufolge kaufe ich oftmals sämtliche vegane Kuchen und Plätzchen. Vielleicht ist das ein Reflex, da ich oft denke, dass es veganes Gebäck nicht so oft gibt. Um Abhilfe zu schaffen, habe ich mir ein Rezept für Apfelstrudel ausgedacht, das selbst faule Hobby-Bäcker_innen an den Ofen bringt.

Für die Strudel bracht ihr folgende Zutaten:

  • Äpfel
  • Blätterteig aus der Kühlung 
  • Zucker
  • Puderzucker 

1. Schält die Äpfel und schneidet sie in Stücke.

2. Schneidet die Äpfel in kleine Würfel oder Schnetzel und zuckert sie. Deckt die Mischung ab, bis etwas Saft entsteht. 

3. In der Zwischenzeit könnt ihr den Blätterteig ausrollen und in kleine Quadrate schneiden. Gebt die Apfelmasse darauf und faltet die Quadrate zusammen. Backt dann die Taschen nach Anleitung des Blätterteiges.

4. Lasst das Ganze etwas abkühlen oder serviert es heiß mit Puderzucker.

Einfacher geht es wahrscheinlich nicht. Guten Appetit!

You May Also Like

Leave a Reply

*

"ga(‘set’, ‘anonymizeIp’, true);"