Veganismus: Kochbuch-Tipps.

Trotz Google, chefkoch.de und Rezepteheften, bleiben Kochbücher für mich aktuell. Anregungen sind schnell gefunden, aber auch Einsteiger_innen erleichtern sie den veganen Alltag. Hier eine Auswahl meiner Kochbuch-Lieblinge.


1. La Veganista

Lange habe ich mir dieses Exemplar gewünscht. Konventionelle Gerichte werden „veganisiert“, es gibt verschiedene Aufwands-Stufen und kleine Geschichten runden das Rezept ab. Zusätzlich tragen Bilder zu Visualisierung bei.

192 Seiten
16,99€

2. Das vegane Kochbuch – Peacefood

Ich selbst habe das Peacefood Buch nicht gelesen, wer mehr als „nur“ Veganismus möchte, der ist hier aber gut aufgehoben, da Peacefood wohl auch andere Lebensberiche anspricht. Das Kochbuch wartet mit innovativen Rezepten auf und stellt Gerichte vor, die man in derartiger Konstellation vorher noch nicht gesehen hat.

192 Seiten
19,90€

3. Einfach mal vegan

Dieses war mein erstes veganes Kochbuch und kommt ganz ohne Soja oder Fleischersatz aus. Eine bunte Palette an Rezepten bietet das Buch ohne Bilder dennoch und ist gut für Einsteiger_innen, die „normale“ Rezepte ohne Schnickschnack wollen. 

200 Seiten
14,00€

Es ist einfach schön ein Kochbuch zu haben, da eine Rezeptesammlung immer griffbereit steht und man nicht noch lange wühlen muss. Oftmals gibt es einen Zutatenglossar und Themenlisten, sodass einer kleinen Idee schnell auf die Sprünge geholfen werden kann, falls man noch keine großen Erfahrungen in der Küche hat.

Habt ihr noch Tipps oder Empfehlungen?

You May Also Like

Leave a Reply

*

"ga(‘set’, ‘anonymizeIp’, true);"