Shooting: Through half shut eyes.

Shooting: Through half shut eyes.

Das heutige Shooting ist mein erstes aus diesem Jahr.

Nach vier Jahren aktivem vor der Kamera stehen, komme ich immer wieder an Punkte, an denen ich mich frage, warum ich das mit dem Modeln eigentlich mache und wohin ich mich entwickeln kann. Meist weiß ich auf welche Art von Fotos ich absolut keine Lust habe und freue mich immer, wenn die Vorstellungen einer oder eines Fotograf*in mit meiner übereinstimmt

Bei Marvin passte das nämlich gut und deshalb hab ich mich auch dazu entschieden, mit ihm mein erstes Homeshooting umzusetzen (neuer Aufnahmebereich, you know). Er ist einer der Fotografen, bei dem ich fast von Beginn an die künstlerische Entwicklung mitbekommen habe. Ich mag seinen cleanen Stil, der auch zum Homeshooting sehr gut passt. Also Tschüss Vignetten, auf Wiedersehen Hose und hallo erste Fotos aus dieser Strecke.

After four years of modeling I sometimes ask myself why I am doing this and if I can grow. I often know which kind of photos I don’t want to do and that’s why I’m glad when I find someone who wants to realize something I’d also like to do.
Fortunately it fits with Marvin and that’s the reason why I decided to do my first homeshooting with him. I got with his development and like his clean style. So bye vignette, bye pants and hello to the first pictures from this shooting.

nhi-le-by-marvin-ruppert (4)

nhi-le-by-marvin-ruppert (1)

nhi-le-by-marvin-ruppert (2)

nhi-le-by-marvin-ruppert (6)

nhi-le-by-marvin-ruppert (5)

You May Also Like

1 Comment

  • Bernd Sp. 6. Februar 2016 17:15

    tolle bilder
    lg bernd

Leave a Reply

*

"ga(‘set’, ‘anonymizeIp’, true);"