re:publica: Über sexuelle Aufklärung im Netz

re:publica: Über sexuelle Aufklärung im Netz

Zusammen mit Theresa Lehmann werde ich am Dienstag, den 9. Mai auf der re:publica einen Vortrag halten. Das Thema? Sexuelle Aufklärung im Netz!

Was?

Das Netz ist voller sexueller Anspielungen, aber geht es um Aufklärung an sich, zeigt sich einmal mehr eine Doppelmoral, mit der Tabus einhergehen. Nicht weiter schlimm, weil eh schon alles bekannt? Eben nicht! Wenn die Weiten des Internets eine unerschöpfliche Informationsquelle sind, dann soll beim Thema Aufklärung bitte nicht halt gemacht werden. Der Vortrag soll beleuchten, wie sexuelle Aufklärung im Netz bisher thematisiert wird, Erstaufklärung genauso wie Erwachsenenweiterbildung. Des Weiteren werden wir darauf eingehen, inwiefern das Netz zu einer Enttabuisierung und besseren Wissensvermittlung beitragen kann.

Warum?

Letztes Jahr kam Thersa die Idee, das Thema aufzuarbeiten. Schnell wurde klar, dass das Thema umfangreich ist und es viel Aufholbedarf gibt, egal ob es um Online-Angebote an sich oder deren Lücken und Defizite geht. Folgende Fragen wollen wir u.a. beantworten:

  • Wie wird sexuelle Aufklärung im Netz thematisiert (Erstaufklärung und Erwachsenenbildung) ?
  • Welche Plattformen gibt es überhaupt?
  • Sind diese in ihrer Darstellung nützlich?
  • Wer soll angesprochen werde und wer bleibt außen vor?  

Für uns stellt das Internet eine Möglichkeit dar, zur Enttabuisierung des Themas beizutragen. Um dafür Methoden zu finden, muss der Status Quo dargestellt und analysiert werden.

Wo?

re:publica
Dienstag, 9. Mai
20.00 Uhr bis 20.30 Uhr
Stage 8

You May Also Like

Leave a Reply

*