Leipziger Slammerinnen

Leipziger Slammerinnen

Ich schätze die Leipziger Kultur- und Kreativbereiche, in denen ich mich bewege. Sei es Slam oder Blogs, die lokale Szene besteht größtenteils aus Menschen, die sich untereinander kennen, verstehen und auch gerne mal zusammen sind, sei es in einem Backstage oder auf einem Bloggertreffen. Mir ist dabei aufgefallen, dass die Sparten oft von Frauen dominiert sind – und das ist toll! Doch statt in Konkurrenzkampf zu verfallen, unterstützt man sich untereinander und arbeitet sogar an gemeinsamen Projekten. Ich schätze diese Atmosphäre sehr und wollte deshalb darüberschreiben und auch einige Gesichter vorstellen.

Los geht’s mit Leipziger Slammerinnen. Mindestens seit der Gründung der Slam Alphas steht fest, dass sich Frauen* im Slam supporten. Gerade wenn es um regelmäßig Auftretende geht, gibt es in Leipzig tolle Frauen, über die ihr in diesem Posting mehr erfahren könnt.

Leonie Warnke

Wo man mich in Leipzig auftreten sehen kann: Bei der Lesebühne „Sanfte Eskalation“. Jeden 2. Donnerstag im Peter K.

Wo man mich im Internet finden kann: Facebook und auf Youtube!

Mein Lieblingsvideo von mir: Ein Battle-Rap Video mit meiner Teamkollegin Katja Hofmann. Aufgenommen im Hotelzimmer in Augsburg. Heisere Stimme, leicht angetrunken und Glitzer vom Vortag im Gesicht. Ein wunderschönes Video!

Ich schreib u.a. über: Meine Oma

Sarah Teicher aka Sari Sorglos

Wo man mich in Leipzig auftreten sehen kann: Lesebühne Kunstloses Brot im Beyerhaus, Westslam, Topical Island Poetry Slam, Amnesty Slam

Wo man mich im Internet finden kann: Lesebühne Kunstloses Brot und auf Facebook als Sari Sorglos.

Mein Lieblingsvideo von mir: Es gibt bisher nur eines. 😉

Ich schreib u.a. über: Ungerechtigkeiten, Zwischenmenschliches, Alltagsbeobachtungen und Mutmachen.

Bonny Lycen

Wo man mich in Leipzig auftreten sehen kann: in regelmäßigen Abständen bei so ziemlich allen regulären Slams und Lesebühnen

Wo man mich im Internet finden kann: Facebook , Youtube,  Instagram: llycen

Mein Lieblingsvideo von mir: Liebe

Ich schreib u.a. über: Menschen und warum sie sind, wer sie sind; gesellschaftlich und historisch bristante Themen; Sprachspielereien

Marsha Richarz

Wo man mich in Leipzig auftreten sehen kann: Eigentlich überall. Gerne mal im Neuen Schauspiel beim Westslam. In nächster Zeit mit meiner Lesebühne Kunstloses Brot am 25.3. zur Buchmesse im Tapetenwerk und am 25.4. mit dem Thema „Geschlechtsidentität“ im Beyerhaus. Ansonsten steht im Juni noch die Stadtmeisterschaft an.

Wo man mich im Internet finden kann: Auf meiner Facebookseite und auch auf meinem Blog, der ein bisschen eingeschlafen ist, aber noch einige Texte von mir enthält.

Mein Lieblingsvideo von mir: Hier.

Ich schreib u.a. über: Ich verarbeite gerne alltägliche Dinge in meinen Texten, die überspitzt dargestellt werden. Liebeslyrik ist nicht so meins, dafür gibt es oft Hassprosa bei mir. Aber auch feministische Themen sind mir sehr wichtig.

Ann-Sophie Müller

Wo man mich in Leipzig auftreten sehen kann: Sprachaktiv U20 Slam, Amnesty International Slam

Wo man mich im Internet finden kann: Facebook und Insta

Mein Lieblingsvideo von mir: Ein Teil des zusammenfassenden Beitrags vom U20Slam2016

Ich schreib u.a. über: Schweinswale, Teilzeithitler und ganz viel Liebe

Nun sind wir auch schon am Ende der Linkparty. Das bedeutet aber nicht, dass das alle Leipziger Slammerinnen waren. Auch Louise Kenn, Josefine Berkholz, Vivienne Wenzel und viele mehr entern die Bühne und begeistern das Publikum.

Fotos (von oben nach unten): Enrico Meyer, Holger FU, Eigenbunt, Martin Neuhof, Nadine Keller

You May Also Like

Leave a Reply

*

"ga(‘set’, ‘anonymizeIp’, true);"