Leipzig: LBM 2015 // The Millionaires Club Recap.

Hier sind noch ein paar Fotos von der Buchmese und von The Millionaires Club.

Das war also die Buchmesse 2015. Nachfolgend gibt es ein paar Bilder von TMC. Das Fest fand dieses Jahr in einer größeren Location statt, nämlich der Galerie für zeitgenössische Kunst. Ein toller Ort mit einem tollen Fest – alles toll. Leider blieb nicht viel Zeit zum Verweilen, da wir danach noch zu André Herrmanns Buchpremiere gegangen sind. Trotz Zeitdruck habe ich in der relativ verwinkelten Galerie die Papernuts entdeckt. Es ist super schade, dass ich nicht nochmal hin konnte, da es für Kinder, aber auch für alle anderen ein tolles kleines Tattoo- und Bespaßungsangebot gab. Eigentlich wollte ich doch so ein cooles Dino-Tattoo haben, manno. Naja das ist jedenfalls ein Grund mehr, um nächstes Jahr wieder zu The Millionaires Club zu gehen.

Am Samstagabend stand dann die ausverkaufte Buchpremiere von André an. Uns erwarteten kampflustige Zuhörerinnen, die die raren Sitzplätze bis aufs Äußerste verteidigten, Fangirls („Oh Gott, er ist eben an uns vorbei gegangen.“) und natürlich ein paar tolle Geschichten aus dem neuen Roman. Ein Tnaller wurde auch gleich gekauft, was ich sehr empfehlen kann, da man so alles von André vorgelesen und einen Eindruck vom schwer verständlichen Sachsen-Anhalt-Dialekt bekommt.

Dann noch ein paar Fotos von Glühbirnen auf der Messe. Ich war viel zu faul, Bilder zu schießen. Wenn ich das nächste Mal auf die Messe will, dann auf jeden Fall am Sonntag, da dort kaum Menschen rumspringen und man sich durch die Gänge bewegen kann, ohne umhergeschoben zu werden. Nur die Glashalle wird da eine Ausnahme sein.

You May Also Like

Leave a Reply

*