Hach Hamburg.

Hallo ihr alle,

lange war es ruhig auf dem Blog, denn ich hab eine Woche in Hamburg verbracht. Diese sieben Tage waren so vollgepackt mit Erlebnissen, Ausflügen und Spasz, dass ich locker zehn Beiträge schreiben könnte. Ich dachte mir aber, dass es langweilig wird, wenn jeder Artikel stets mit der Hansestadt verbunden ist, deshalb habe ich mich für einen bunte Auswahl an Themenbereichen entschieden. Wir sind dienstags um 16 Uhr angekommen und auch am Dienstag, eine Woche später, um 10 wieder gefahren.

Bevor es losgeht möchte ich aber noch sagen, dass ich am 15.6 in Trier Stadtmeisterin im Poetry Slam geworden bin. Alles dazu lesen könnt ihr hier auf dem anderen Blog lesen.

Ihr werdet nun eine Liste der Aktivitäten finden, die es geschafft haben jeden Tag ausgeführt zu werden. Glaubt mir, wir hätten wirklich viel machen können, denn es gibt in Hamburg ein schier riesiges Angebot an Dingen, die gemacht werden können. Die Bilder, die ihr seht sind nur eine kleine Auswahl, allerdings werde ich nicht alle 230 Bilder hochladen.
Sieben Tage lang haben wir auf der Schanze gewohnt, doch egentlich kamen wir nur ins Hostel, um dort Energie für den nächsten Tag zu tanken. 

Dienstag, 18.6.2013
Gesehen: Uelzener Bahnhof, Schanzenviertel, 
Gemacht: Auftritt beim Poetry Slam im Grünen Jäger [ 2.Platz ]
Gegessen: Pizza bei Slim Jim’s
Gekauft:

Mittwoch, 19.6.2013
Gesehen: Hafencity, Innenstadt und Gänsemarkt
Gemacht: Hafenrundgang, Interview mit den Menschen bei Human Empire
Gegessen: Nudeln und Pesto, Falafel, Samosas, Baklava
Gekauft: Tasche von Ucon


Donnerstag, 20.6.2013
Gesehen: das Schanzenviertel und das Karoviertel
Gemacht: Fotofixbilder und endlos viel gelaufen
Gegessen: Schokoladeneis bei Die Eisbande, Ofenkartoffel mit veganer Remoulade und Sojafilets beim Feldstern, Cupcakes bei Herr Max
Gekauft: Postkarte, Buch über Streetart

Freitag, 21.6.2013
Gesehen: Reeperbahn, Olivia Jones/Lilo Wanders und Eve Champagne in Olivias Show Bar

Gemacht: Minigolf spielen im Schwarzlichtviertel
Gegessen: Snacks, Tortellini
Gekauft: 

Samstag, 22.6.2013
Gesehen: gefühlte 1000 Flohmärkte, Hafen, Queen Mary 2, Unilever-Haus
Gemacht: Hafenrundgang, shoppen, Besuch in einer Couchbar
Gegessen: Eis bei der Eisbande, Pakoras
Gekauft: Carharrt Parka, Armed Angels Shirt bei Backyard

Sonntag, 23.6.2013
Gesehen: Romeo und Julia im Florapark, Live-Bands, Tatort in einer Tatortkneipe, Rickmers Rickmer, Hafen, Magellan-Terassen, Graffiti für Blinde, Elbphilharmonie
Gemacht: alle Dinge, die am Hafen zu machen sind, Fahrt mit einer Fähre,
Gegessen: Nudeln mit Seitan, Brötchen
Gekauft: viel Schokolade c:

 Montag, 24.6.2013
Gesehen: Hamburg Mitte,
Gemacht: Einkaufen bis zum Umfallen, Vorführung im Planetarium
Gegessen: Penne mit Tomatensauce
Gekauft: viel, wirklich viel.

Dienstag, 25.6.2013
Gesehen: das Hostel zum letzten Mal
Gemacht: nach Hause gefahren
Gegessen: Brötchen und Muffins
Gekauft: Zugtickets

Freut euch auf New In Artikel, Streetstyles und Vegan / Shopping und Erlebnisguide.

<3

You May Also Like

3 Comments

  • Ninjutsus Ninjaaaa!-Blog 30. Juni 2013 20:06

    Wow, da hast du ja viel in Hamburg gesehen. 🙂 Warst du denn auch im Hamburg Dungeon und im Hard Rock Café?

    Liebe Grüße,
    Nina

  • narcoticarts 30. Juni 2013 20:08

    Hallo c:

    Nee ich hab die beiden Orte leider nicht besucht, da ich schon im Londoner Dungeon war und sehr schreckhaft bin.

    Lg.

  • Ninjutsus Ninjaaaa!-Blog 1. Juli 2013 22:00

    Naja vielleicht dann beim nächsten Besuch.^^ Ich hab gehört dass das London Dungeon richtig schlimm sein soll, also im Gegensatz zum Hamburg Dungeon. Aber das es in Hamburg auch "Schwarzlichtminigolfen" gibt wusste ich gar nicht.

Leave a Reply

*