Gelesen: Stadtschwärmer Leipzig

Es folgt der Beweis, dass auch als Stadtbewohnerin selbst, ein Stadtführer viel bringen kann. 

Wenn es um das Leben in einer Stadt geht, habe ich es mir zur Maxime gemacht, dass ich so lange bleibe, bis ich das Gefühl habe, die Stadt kann mir nichts Neues mehr geben und ich nichts Neues mehr umsetzen. Nun werde ich ja wohl dieses Jahr mit meinem Grundstudium fertig und könnte auch umziehen, aber von Leipzig habe ich noch nicht genug. Es gibt noch einiges zu sehen, zu entdecken und zu machen.
Und wenn es um Spots in der Stadt geht, dann suche ich mir gerne etwas zusammen oder lasse mir Orte empfehlen. Durch den alternativen Stadtführer Stadtschwärmer gibt es nun erstmal gebündelte Informationen. Ich war von Anfang an daran interessiert, da ich wusste, dass die Kiss&Tell Mädels involviert sind und sich gut engagieren, wenn es um die Entdeckung sehenswerter Dinge geht. 
Die liebevolle Zusammenstellung überrascht mich mit einer Menge an Orten, die ich noch nicht kenne, gibt Insider-Tipps und überzeugt vor allem durch die schönen Bilder. Die Stadt wird jedes Mal aus einem anderen Stadtteil beleuchtet und eignet sich vor allem für die, die mehr als nur zwei, drei Touri-Attraktionen sehen wollen. Die Interviews brechen mit dem typischen Stadtführer-Trott ( und vor allem deren langweiligen Designs!) und auch die Übersichtsseiten gefallen mir sehr, um einen Überblick zu bekommen. Jep, auch als Leipzigerin ist es gar nicht mal so leicht diese und jene Straße in einen Stadtteil einzuordnen oder alle Seen auf dem Schirm zu haben.
Eine Freundin schenkte den Stadtführer gleich ihrer Mutter zu Weihnachten und ich denke, dass das eine gute Idee ist, wenn es darum geht, Leipzig von den schönsten  Seiten zu zeigen. 
Wenn jetzt Gäste zu mir kommen, drücke ich ihnen das Buch in die Hand, bin aber auch als Leipzigerin froh, darin blättern und neues entdecken zu können.

Stadtschwärmer Leipzig
Herausgeberinnen: Babett Börner, Franziska Müller, Katrin Hofmann, Stephanie Schmidt
336 Seiten
19,90€

Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

You May Also Like

1 Comment

  • Frau von Farbe 29. Januar 2016 22:42

    Super Tip! Sollte ich mir vielleicht auch mal ansehen ^_^ Und tolles Foto 😉

Leave a Reply

*

"ga(‘set’, ‘anonymizeIp’, true);"