Gedanken der Woche KW#43

Erst kam einer der besten Freunde nach Leipzig, dann stand eine Party an und Ende de Woche ging es noch nach Rügen. Eine sehr lange Woche liegt hinter mir.

Gedacht: Unfassbar wie sehr Alltagsrassismus in Leipzig präsent ist. Das merke ich als Deutsch-Vietnamesin auf eine nervige Art und Weise. Mein Kumpel Ali aber noch mehr. Lest seine Erfahrungen hier. || Zuhause ist da, wo man sich vermisst.
Gegessen: Ursprünglich waren Burger geplant, doch da der Laden geschlossen war, ging es ab ins Chinesische Teehaus in Reudnitz. Dort wollte ich schon länger mal hin, um leckere Dim Sun zu essen. Ich brauche mehr davon! 
Geredet: Im Festsaal des Rathauses hielt ich eine Rede zur Leipziger Rede. Auch wenn es ein bedrückendes Thema ist, bin ich froh, dass so viele Menschen kamen und die Erlebnisse von PoC sichtbar gemacht werden konnten.
Getanzt: Mittwoch war Back To The Future-Tag und daran gebunden eine Party in Halle. Den Film hab ich nie geschaut, was der Party keinen Abbruch tat. Wir sollten und futuristisch verkleiden und ich ging als Superheldin, hui.
Geärgert: Die Anreise zur Party in Halle lief gar nicht mal so reibungslos. Nazis beschmissen die Party-Location mit Steinen und die gleichzeitige AFD-Demo versprach keine sonderliche Sicherheit auf der Straße. Das erste Mal seit langem verspürte ich derartige Schmerzen und auch Angst. Wie nervig, dass man nicht einmal zu einer Party gehen kann, ohne Angst vor Nazis haben zu müssen.
Gebacken: Mittlerweile traue ich mich immer mehr an Lebensmittel ran, die ich normalerweise nicht so oft esse. Deshalb gab es Donnerstag auch selbstgebackene Pizza mit Kürbis-Knoblauch-Basis.
Gewesen: Freitag ging es auf Rügen mit den lieben Leuten vom ersten Oben2015 Meet Up. ObenII stand vor der Tür und so ein Kurzurlaub tut unglaublich gut. Bonus: Eine Fahrt an die Ostsee dauert nur ca. 4 Stunden und es war sehr schön mit der ganzen Truppe mal wieder unterwegs zu sein.

Geshootet: Zu Eric sagte ich im Auto noch, dass ich nicht mehr als 2-3 Shootings am Tag machen wolle und raus kaumen 10 Shootings innerhalb von 2 Tagen. Ich bin schon ganz gespannt auf die ganzen Fotos.

follow || instagram || twitter

You May Also Like

Leave a Reply

*

"ga(‘set’, ‘anonymizeIp’, true);"