Gedanken der Woche KW#36

So sehr mit Hausarbeiten beschäftigt sein, dass alles andere hinten ansteht? Kenne ich. Was sonst noch so passiert ist, lest ihr in den aktuellen Gedanken der Woche.

Gedacht: Erzähl mir mehr davon.

Geschafft: Endlich konnte ich zwei Major-Dinge abhaken: Die Ägyptologie-Hausarbeit und auch mein Bafög-Antrag wurden ausgedruckt und abgegeben.

Gewesen: Spontan klingelten meine Freundinnen bei mir und kurz darauf fand ich mich im GfZK wieder. Mal abgesehen davon, dass die Gegensprechanlage kaputt ist und ich nicht wirklich mit ihnen kommunizieren konnte, fühlte ich mich durch die Situation kurz in meine Kindheit versetzt. –  „-Klingel- Hallo, magst du rauskommen zum Spielen?“. 

Geslammt: Freitag war ich beim Passagenfest und bin im Specks Hof aufgetreten. Ich liebe liebe die Passagen ja, aber bin lieber dann unterwegs wenn ich nicht von angedüdelten Touris zerquetscht werde.
Gefuttert: Samstag stand der Vegan Street Day an und ich bin natürlich nur zum Essen da gewesen. Auf meinem ersten Vegan Street Day war ich mit 14 und Überzeugungen und Werte haben sich seitdem nicth großartig geändert, ich brauche also keine neuen Flyer etc. Die vom Neuen Vorum für Veganes Leben in Leipzig machen das allerdings immer prima und ich fand es auch dieses Jahr sehr nett. Gegessen habe ich Mini Dim Sun, Kuchen und einen Wheaty Gyros Wrap.
 

Geklickt: Kennt ihr schon die Seite space.com? Ist ganz super anzuschauen und natürlich auch zu lesen, wenn ihr Weltraum-Wissen mögt.

Geschaut: Mir wurde dieses Video geschickt namens Asian Moms Dress Their Adult Children geschickt und ich finde es wirklich sehr lustig.

follow || instagram || twitter

You May Also Like

Leave a Reply

*