Gedanken der Woche #33

Verschiedener Kram. Verschiedene Gedanken der Woche.


Gedacht: Momentan bin ich einfach über das Ausmaß der Anfeindungen und Bedrohungen gegenüber Anita Sarkeesian geschockt. Hier könnt ihr mal in das Thema reinlesen. Wenn die Hausarbeit es zulässt, dann werde ich die Tage nochmal etwas darüber schreiben, da mir das Thema sehr am Herzen liegt und Anitas Arbeit auf Feminist Frequency einzigartig und informativ ist.
Geschockt: Enttäuschend, aber irgendwie vorauszusehen, war das Wahlergebnis in Sachsen. Ich meine fast 15% insgesamt für Menschen, die Rassismus, Sexismus und anderen Blödsinn im Wahlprogramm haben?

Gearbeitet: Aktuelle ackere ich an meiner Hausarbeit für das Computerspiel-Seminar. Es geht um Lara Croft und die damit verbundenen Identifikationsmöglichkeiten.
Gekauft: Nach langer Zeit bin ich endlich zum Optiker und habe mir eine Brille anfertigen lassen. Ich hab eigentlich keine Probleme mit meinen Augen, allerdings merke ich, dass ich bei der Arbeit am PC ziemlich viel Druck um den Augenbereich empfinde und da ich in Zukunft weiterhin oft am PC sein werde, ist es gut, dass ich diesen Schritt hinter mich gebracht habe. Am 16.09 kann ich meine Brille dann abholen. Yay.
Geslammt: Am Wochenende trete ich am Freitag in Chemnitz bei einem Anti-Ra Slam und am Sonntag beim Tag der Sachen, nein nicht Sachsentag, auf.
Geschafft: Die erste Hausarbeit habe ich hinter mir und die zweite wartete schon auf die Bearbeitung.
Geplant: Wenn ich mit der zweiten Hausarbeit fertig bin, dann werde ich mich mit DIY-Kokosschokolade und der neuen Missy, auch wenn diese schon länger draußen ist, so wird sowieso erst später Zeit zum Lesen sein.

You May Also Like

Leave a Reply

*