Gedanken der Woche #30

Während ich diesen Beitrag aus Südthüringen veröffentliche, tollte ich letzte Woche noch in den Wälderns des Eichsfelds umher. Was sonst noch so los war, lest ihr nach dem Sprung.



Gedacht: Vom ganzen Sport tun mir die Beine weh – ich hab die Kondition eines Baby-Walrosses.
Gewandert: Ich war letzte Woche bei meinem Freund auf dem Dorf und wir haben das gemacht, was man dort eben tun kann: Wandern. Ich verstehe schon, warum das Eichsfeld ein so beliebtes Wanderziel ist. Als ich dann gegen 9 Uhr morgens auf dem Berg stand und die dicke Nebeldecke sah, hatte sich das frühe Aufstehen doch gelohnt.
Gewesen: In Halle fand das Festival um die Waffel statt. Das La Bim ist ja ein richtig netter Schuppen und so machte auch der Abend viel Spaß.

Geslammt: Bei Katja Hofmanns Poeten gegen Sänger war ich dieses Mal, beim oben genannten Festival, Poetin. 
Geschaut: Auf arte läuft gerade Summer of the 90s mit vielen themenspezifischen Specials. Absolut empfehlenswert. 

Gegessen: Anna, unser Besuch aus Wien hat das allerallerbeste Nougat der Welt gemacht. Als ich die Pralinenschachtel entdeckte, musste man mich wirklich fix vom Kühlschrank wegzerren. Gott, ich liebe Süßigkeiten.
Gefreut: Der Sprachaktiv U20 Slam wurde von Think Big zum Projekt des Monats gekürt. Das freute mich arg.
Gewünscht: Den Großteil meiner Städtereisen verbringe ich mit dem Anschauen von schönen Gebäuden. Danach male ich es mir aus, wie es wäre dort zu wohnen und werde dann etwas frustriert. Das Spiel kann man auch ganz gut in Leipzig und vor allem in der August-Bebel-Straße spielen. Ich zieh einfach in so eine Kanzlei rein.

Gefunden:  Unter den vielen Memes, über die man ja tagtäglich stolpert, hat mir eins besonders gut gefallen: Das Quokka. Eigentlich ist es nur ein Foto von einem immer-lächelnden Tier. Naja obwohl nur – es ist schon ziemlich süß.

Geplant: Die DIY-Phase ist eigentlich vorbei, doch ich hab jetzt wieder richtig Lust, ein paar Shirts umzuschneidern. Nur schade, dass ich da furchtbar ungeschickt bin und das Resultat wie ein Seesack mit zwei drei Löchern aussieht.

You May Also Like

Leave a Reply

*

"ga(‘set’, ‘anonymizeIp’, true);"