Gedanken der Woche #18

Letzte Woche war ich viel unterwegs und vor allem viel am Organisieren. Visuelle Inspirationen gab es dabei nicht zu knapp, aber auch zwei Events, auf die ich mich schon lange freute, fanden endlich statt.

 Gedacht: Wann kommt der Moment, an dem man einen Menschen in seinem Bekanntenkreis zu einem Freund oder einer Freundin zählt? Wann merkt man, dass man einem Menschen vertrauen kann?

Gewesen: Dresden – Neustadt. Großes Herz.
Geslammt: In Dresden war der Uni-Slam, welcher mich sehr erfreut hat, da wir wirklich wundervoll umsorgt wurden. Viel wichtiger ist aber, dass ich das erste Mal meinen eigenen Slam moderiert habe und es gar nicht erwarten kann, bis die nächste Veranstaltung steigt.
Gelesen: Auf Nylon habe ich erfahren, dass Sofia Coppola den neuen Fashion-Film/Werbung für Marc Jacobs dreht. Da freue ich mich scho unglaublich drauf, denn schließlich sind da zwei kreative Köpfe am Werk.
Geschaut: Der Trailer zu Malificent begeistert mich. Da ich sowieso ein Fan von Disney-Filmen bin, wird es mich Ende des Monats definitv ins Kino verschlafen, allein weil Angelina Jolies Mimik im Trailer schon so mitreißend ist. 
Gespielt: Am Samstag war die lange Nacht der Computerspiele an der HTWK und ach, es war schön mal wieder einen Super Nintendo-Controler in der Hand zu halten. 
Gekauft: Auf dem Leipziger Ladyfashion-Flohmarkt ging es chaotisch und voll zu, ein paar schöne Teile konnte ich aber dennoch ergattern. Alles in allem war es ein schönes und anstrengendes Event.  

You May Also Like

Leave a Reply

*