Gedanken der Woche KW#13

Gedanken der Woche KW#13

Das war dann also der März. Nochmal stressig reingehauen wie in den Vorwochen – aufregend und anstrengend.

Gedacht: Na wenigstens per E-Mail und nicht ganz ohne. || Ich müsste mal endlich eine Wohnung in Berlin suchen. || Was ist mit diesen ganzen Leuten los, die ein Buch, das sie nicht mal gelesen haben, verteufeln und dann wegen vermeintlicher Privilegien nach Waffengewalt und Vernichtung rufen? WAS LÄUFT DENN DA SCHIEF, AHHHH! Twitter – so belasto, manchmal.

Gefreut: Montag ging mein Video für Jäger & Sammler online und plötzlich waren die Benachrichtigungen auf allen Kanälen voll. Ich hab schon in diesem Post geschrieben, wie ich mich freue, dass das Video so gut ankam. Auf der J&S-Facebookseite ist es der Beitrag mit den meisten Likes und auf Facebook und Youtube der mit den zweitmeisten Aufrufen. Gut 800000 Views und viele liebe Nachrichten später, hoffe ich einfach, dass die Kritikpunkte zu vielen Denkanstößen geführt haben.

Gesprochen: Für ein Interview für die LVZ habe ich Sarah Emminghaus getroffen. Guter Kuchen, kluge Fragen und die gleiche Wellenlänge führten dazu, dass es sich gar nicht „nur“ wie ein Interview anfühlte, sondern zu einem langen interessanten Gespräche in schöner Atmosphäre wurde.

Geschrieben: Nach einem Crashkurs ging es dann ans TOEFL-Test schreiben, gerade so als müsste der März wirklich bis zum letzten Tag stressig sein. Auch wenn ich weniger Angst vor den Fragen als vor dem Zeitmanagement hatte, fühlte es sich komisch an, erst zwei Tage vorher mit dem Lernen zu beginnen. Die letzte Klausur ist ja mehr als ein Jahr her. Da man aber nicht durchfallen, sondern nur in Sprachniveaus eingeteilt werden kann, bin ich optimistisch.

Geräumt: Ich liebe es, Dinge zu sortieren: Magazine, Lippenstifte, Gewürze – alles. Im Umkehrschluss nervt es mich auch, wenn es mal unordentlich ist (und das passiert trotzdem oft) und ich der Meinung bin, zu viel Zeug zu besitzen. Ich habe aber wirklich einfach viel Kram, wobei ich mich wirklich frage, woher das ganze Zeug kommt, da ich doch vorm letzten Umzug großzügig ausgemistet habe. Anyway, der nächste Flohmarkt kann gar nicht früh genug kommen und auch ein Ausflug zur Sachspendenzentrale sollte endlich umgesetzt werden.

Gepackt: Dieser Eintrag wurde im Flugzeug geschrieben und aus den USA gepostet. 4 Wochen Urlaub im pazifischen Nordwesten der USA. Erinnert sich noch wer an #NhiinVN als ich in Vietnam war? Nun gibt es #NhiinPNW

You May Also Like

Leave a Reply

*