Event: Stijl DesginMarkt Leipzig

Am Wochenende habe ich mich in den Kohlrabizirkus bewegt, um die Stijl Messe zu besuchen, welche schon in allen möglichen Foren, sowohl analog, als auch digital angekündigt wurde.

Ich hab so einiges erwartet, da auch zahlreiche mir bekannte Labels ausstellten und nicht zuletzt auch der Beschreibungstext der Stijl selbst Grandioses erwarten ließ ( ja ich schreibe wieder das ß ). Soweit so gut. Dort angekommen war ich erstmal enttäuscht, dies begründete sich durch die riesige Halle, die zur Hälfte leer stand. Dafür quetschte sich im Messebereich dann Stand an Stand und durch die Kälte hatte ich kaum Lust mich durch die Menschen zu drängeln und durch Kisten zu wühlen.

Das klingt nun alles ziemlich negativ, doch die schönen Seiten waren für mich definitv die Gespräche mit netten Aussteller_innen und in all dem Gewusel noch schöne Produkte zu finden. Deshalb kann ich sagen, dass sich der Besuch ziemlich gelohnt hat und die kleinen Mängel sicher für das nächste Mal zu beheben sind.
At the weekend I was at the Stijl design market in Leipzig. I expected much but at the beginning I just thought about the unused space there and all the people pushing and moving while it was cold. The good sides were nice conversations and the final buys of pretty little things.
Hier sind nun die Top 3 meiner Lieblingsstände:

Vanewonderland

Elektropulli

Das erste Foto von diesem Eintrag stammt vom Stand von A place called home. Die Produkte haben mich so umgehauen, dass es darüber ein eigenes Label Watch geben wird.

Bis dahin,

<3.

You May Also Like

Leave a Reply

*