Kolumnen für Bliss Beauty Magazin

Kolumnen für Bliss Beauty Magazin

Ich bin jetzt auch Beauty Editor bei Bliss Beauty. In meiner ersten Kolumne geht es um meine Monolider, fehlende Vorbilder und Empowerment durch Make-Up.

Wie ihr in meinem Beitrag über Lippenstift schon feststellen konntet, habe ich ziemlich viel Spaß mit Make-Up. Dabei geht es mir nicht nur ums Schminken an sich, sondern um das ganze drumherum. Aus diesem Grund bin ich auch sehr froh, jetzt eine Plattform für dieses Hobby und meine Gedanken dazu, zu bekommen.

Denn ich bin jetzt Beauty Editor, wuhu.

In meinem ersten ziemlich persönlichen Artikel geht es um meine Monolider, Schönheitsideale und fehlende Vorbilder. Mich sebst zu akzeptieren bzw. zu sehen, dass man selbst auch schön sein kann, auch wenn es in der öffentlichen Wahrnehmung nicht gezeigt wird, war ein langer Weg. Klickt hier, um zum Artikel zu gelangen.

Mein Schwerpunkt sind Kolumnen, da ich denke, dass das Thema auch mit vielen eigenen Geschichten gespickt werden kann oder sich auch einige politische Aspekte dahinter verbergen. Hinzu kommen dann Artikel, die amerikanische Produkte unter die Lupe nehmen, da mir der dortige Markt nicht nur besser gefällt, sondern auch mehr für meine Bedürfnisse bietet.

Ich freue mich aus verschiedenen Gründen, dass es Bliss nun gibt. Meiner Meinung hat etwas derartiges im deutschsprachigen Raum komplett gefehlt. Mit 12 Autorinnen ist jeden Tag für frischen Content gesorgt. Somit wird auch sichergestellt, dass Beauty nicht nur eindimensional bleibt oder oberflächlich behandelt wird.

You May Also Like

Leave a Reply

*

"ga(‘set’, ‘anonymizeIp’, true);"