Rezept: Backofenkartoffeln mit roter Bete und Räuchertofu

Rezept: Backofenkartoffeln mit roter Bete und Räuchertofu

Weiter geht’s mit den leichten, schnellen und veganen Rezepten.

Meist mache ich Pommes, weil ich nichts anderes als Kartoffeln im Haus habe. Irgendwann fand ich dann die beste Kombination, um ein leckeres Gericht aus dem Backofen zu machen. Es geht schnell und während alles in der Röhre knusprig wird, kann die Küche schnell aufgeräumt werden.
Ihr braucht:

  • Kartoffeln
  • Rote Bete
  • Räuchertofu
  • Öl
  • Salz, Knoblauchgranulat, Paprikapulver –
    Gewürze nach Geschmack
  • Ketchup, Mayo – Dip nach GeschmackArbeitszeit: 10 Minuten

Backzeit: 15 Minuten

1. Ofen auf 225°C vorheizen

2. Kartoffeln schneiden

Je nachdem welche Form ihr am liebsten mögt, könnt ihr die Kartoffeln in Scheiben, Ecken oder Stifte, also Pommes schneiden. Soll es schnell gehen, schneide ich alles in Stifte.

3. Kartoffeln würzen

Ich hab das jetzt schon so oft gemacht, sodass ich versichern kann, dass die Pommes vorm Backen gewürzt am besten schmecken. Mischt etwas Salz, Knoblauchgranulat, Paprikapulver und was immer ihr mögt mit Öl. Streicht danach die Kartoffeln damit ein. Ab in den Ofen.

4. Rote Bete und Räuchertofu schneiden

Schneidet die rote Bete auch wieder in Wunschform und ölt sie ein. Der Räuchertofu wird gewürfelt.

5. Rote Bete und Räuchertofu in den Ofen

Wartet ab, bis die Kartoffeln schon relativ kross sind und gebt dann erst die restlichen Zutaten hinzu. Durch den hohen Wassergehalt der roten Bete ist es möglich, dass die Kartoffeln sonst nur wabbelig werden.

6. Gericht mit Dip servieren

Wenn alles die gewünschte Knusprigkeit erreicht hat, holt das Gericht aus dem Ofen und serviert es mit Ketchup und Mayo. Ich mag die vegane Salat-Mayo von Edeka bio+vegan am liebsten.

Natürlich könnt ihr alles mögliche mit in den Ofen schmeißen und z.B. auch mal mit Süßkartoffeln hantieren. Die beschriebene Kombi ist einfach meine liebste.

You May Also Like

Leave a Reply

*